Birkel 3 Minuten Pasta - Essen ist fertig!

Ich habe mich durch so ziemlich alle Nudelsorten gefuttert die es hier in der näheren Umgebung zu kaufen gibt, aber so ziemlich alle sind nicht fürs Freezerbag-Cooking - also das "Einweichen" von gefriergetrocknetem oder gedörrten Essen - geeignet. Entweder sie werden gar nicht gar, oder sie sind außen matschig und innen cross, oder sie verwandeln sich zu einer ekeligen Pampe. Alles nix was man nach einem Tag draußen essen möchte. Abhilfe schaft hier die Firma Birkel, die "neuerdings" - zumindest habe ich jetzt erst davon erfahren - Nudeln vertreibt, die in 3 Minuten gar sein sollen. DAS liest sich so vielversprechend, dass ich sofort in die Stadt fahren und mir 2 Packungen kaufen muß.

Okay, 500 Gramm kosten satte 1.79 Euro! Für Industriepasta eigentlich zu viel, aber immer noch deutlich günstiger als entsprechende Alternativen. Die Pasta besteht aus 100% Hartweizengries und ist in den Formen Penne, Spiralen und Spaghetti erhältlich. 100 Gramm haben 354 kcal.

Soviel zur Theorie, lasst uns Essen. Pro Portion nehme ich - abgestimmt auf meinen 400er Topf - 150 Gramm Nudeln und eine Tüte Knorr Feinschmecker Waldpilz Suppe, das ist die mit den vielen Trockenpilzen drin :D Gemischt sieht es dann im Futterbeutel so aus


Schnell den Kocher anschmeißen, ca. 370 ml Wasser aufkochen...


... und in die Tüte mit dem Nudel-Suppengemisch geben


Nach etwa 7 Minuten Einweichzeit hat man dann wirklich bissfeste Pasta mit Waldpilzsoße. Schmeckt gut und kostet 1.60 Euro pro Mahlzeit bei etwa 820 kcal und ca. 600 Gramm Portionsgewicht. Noch einen Tropfen Olivenöl und frischen Käse hinzu und man ist satt und zufrieden ;)


Die Nudeln sind wirklich al dente und stehen frisch gekochten in nix nach. Ich mag sie und finde den Preis mittlerweile durchaus leistungsgerecht ;)
Und obwohl kein klassisches Fertigfutter, setze ich mal meine Bewertungsskala an.
Unterm Strich...

Geschmack: 5
Aussehen: 5
Zutaten: 4
Mundgefühl: 5
Preis-Leistung: 5
Verhältnis kcal/g: 5
Verpackung: 5

Von mir gibts dafür 4,8 von 5 möglichen goldenen Sporks
.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hmm lecker, da nimmt Globi ja locker mal nen 5er für ;-)
Gruß
Ingmar

Q Bloggt hat gesagt…

... und es geht auch süß: Dr. Oetker Süßer Moment, etwa 50 Gramm Nudeln, 200 ml Wasser und etwas Zimt - lecker! ;)

hrXXL hat gesagt…

die geilsten nudeln die es gibt. nehme ich nur. sei denn es gibt couscous. aber da wird es demnächst noch einiges geben, bin eifrig am dörren

Jonas hat gesagt…

die Nudeln, welche es in Chinaläden gibt, sind auch gut geeignet und haben meist mehr kcal, als Hartweizengriesnudeln.
Nur sind 150g etwas wenig, was den Preis ja schon wieder ganz gut anhebt!

Q Bloggt hat gesagt…

Moin Jonas. Mit 150 Gramm hast Du ungefähr die Menge einer "normalen" 1-Personen-Trekkingmahlzeit. Du kannst ja aber auch 300 Gramm Nudeln nehmen, dann bist Du bei 2.10 Euro, was ich auch noch okay finde - im Vergleich von bis zu 8 Euro für den Trockenkram... Die 150 Gramm habe ich auch gewählt, weils auf die Füllmenge meines kleinen 400er Topfes abgestimmt ist.

thrush hat gesagt…

Super Artikel, werd ich mal nachmachen. Weiter so!

Kate hat gesagt…

Hallo,

das finde ich ja eine super Idee.
Die werde ich gleich mal aufgreifen und mit der Birkel-Pasta, versch. Fertigsuppen und ggf. auch Schnellkochreis experimentieren.

Q Bloggt hat gesagt…

Moin Kate & Thrush. Danke für das Lob ;) Ich starte gerade Versuche mit Weizli, Hafergrütze und 5-Minuten-Reis - bisher wurde fast alles irgendwie weich. Mit etwas selbstgedörrtem Trockenthunfisch oder Hack sowie lecker Fertigsuppe aus dem Reformhaus isses immer ein schmackhaftes und günstiges Mahl.

Anonym hat gesagt…

Hallo,
hab das gerade jetzt mit recheis mini-dralli (6 min Kochzeit) ausprobiert. Schmeckt wirklich gut. Ich hab das Ganze nur länger ziehen lassen müssen (ca. 15 min.)

Danke für den guten Tip !

Anonym hat gesagt…

Hey

Habe das nun etliche Male getestet. Aber scheinbar bin ich doof dafür.
Wasser aus dem Wasserkocher und die selbe Prozedur wie bei dir. Aber ich bekomme die Nudeln nie bissfest. Sind weich aber sehr klebrig und matschig. Weit entfernt davon, wie ich Nudeln gerne esse.
Packst du das ganze noch in einen Pullover oder so, damit es länger heiß bleibt?

Q Bloggt hat gesagt…

Moin.

Also, ich mische die Nudeln mit Saucenpulver und gebe dann kochendes Wasser hinzu. Danach wickle ich den Beutel mit den Nudeln in einen Pulli oÄ ein und nach ein paar Minuten sind sie dann gar. Wenn ich zu ungeduldig bin dann knuspern sie manchmal ein wenig, aber normalerweise sind sie al dente bis weich. Zu weich eher selten...

thrush hat gesagt…

War damit ne Woche unterwegs und hat super geklappt. Hab auch andere Sachen ausprobiert, z.B. Spaghetti Napoli für 375ml Wasser und dann mit 300ml aufgegossen, super geklappt. Oder Spaghetti Carbonara für 375ml Milch, Milchpulver für 300ml Wasser dazu, 300 ml Wasser und super lecker. Ich schneide vor einer 1 bis 2-wöchigen Tour zu Hause die Salami schon klein und mach sie gleich mit in die Tüte. Außerdem kommen in die Tüte zwei Scheiben Käse (solche Scheibletten, die sich ungekühlt halten). So ist der Käse gleich parat. 150 Gramm Nudeln + Soße + Salami + Käse + Olivenöl machen SEHR satt und schmeckt SEHR lecker. Ich kann wirklich große Portionen essen aber schaff solch eine Portion nur mit Mühe.

Aber die Grundidee kommt von dir und dafür mein allergrößtes Kompliment! Fahre morgen nach Spanien und werde dort zwei Freunde von mir höchstwahrscheinlich sehr neidisch und neugierig machen ;)

Q Bloggt hat gesagt…

Moin thrush.
Vielen Dank für deine Ergänzung - liest sich sehr lecker und wird umgehend ausprobiert.
Viel Spaß in Spanien!

Anonym hat gesagt…

Ich hab ziemlich lange nach den Nudeln suchen müssen. Jetzt hab ich sie endlich in einem Supermarkt gefunden, und da kosten sie sogar nur 1,49 EUR! Die Tage wird getestet.
Vielen Dank schon mal für den Tipp!

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails