QBAK2010 Tag 1 - Aller Anfang ist schwer

Willkommen zum "Q bloggt..."-Adventskalender.

Draußen fällt der erste Schnee, die ersten Runden im winterlichen Draußen sind gedreht und Weihnachten steht vor der Tür. Es ist Adventskalenderzeit :D Aus diesem Anlaß versuche ich in 24, hoffentlich kurzweiligen, Episoden einen Einstieg in die Welt des leichteren Wanderns zu geben.
Ich hoffe euch gefällt dieser "Q bloggt..."-Adventskalenders (QBAK), und natürlich freue ich mich über Kommentare und Ergänzungen aller Art.

Der Anfang
Wie beginnt man einen Beitrag, in dem es um den Einstieg ins leichtere Wandern gehen soll? Vielleicht am besten so wie man (ich) ihn selber erlebt hat.

Ich war schon früh als Kind draußen unterwegs, und habe mich schon früh über viel zu schwere Rucksäcke geärgert. Vor ein paar Jahren hat es dann gereicht, und ich habe nach einer Lösung meines schwergewichtigen Problems gesucht - und gefunden: www.trekking-ultraleicht.de. Ein paar "Irre", die sich ihre Ausrüstung selber bauen und unter Planen in viel zu dünnen Schlafsäcken schlafen. Super, DAS hatte ich gesucht. Und das Beste: die Bekloppten hatten sogar ein Buch für Bekloppte :D:D:D (Ja, ich habe die Webseite VOR dem Buch gefunden)

Nach vielen on- und offline durchlesenen Nächten dann, war ich um drei Erfahrungen reicher:
1. Ich habe zuviel überflüssige Ausrüstung dabei
2. Ich habe zuviel ungenutzte Ausrüstung dabei
3. Ich habe zuviel unpraktische Ausrüstung dabei

Daraus folgte für mich Folgendes:
1. Überflüssiges weglassen
Natürlich hatte ich immer mindestens eine Garnitur Ersatzbekleidung dabei, natürlich aß ich immer mit Messer, Gabel und Löffel - das Essmesser natürlich zusätzlich zum Fahrtenmesser - und natürlich hatte man noch ein paar Schuhe abends fürs Camp dabei. Über diese und alle anderen Gegenstände wurde gründlich nachgedacht, ... und es wurde aussortiert. Resultat: die ersten Kilos waren weg!

2. Mehrfachnutzung
Viele Gegenstände die man im Gepäck hat, lassen sich auf unterschiedlichste Art und Weise nutzen. Bestes Beispiel ist wohl das Messer. Ich kann damit Essen, Pflaster und Nägel schneiden - zack... Essmesser, Schere aus dem Erste-Hilfe-Pack und Nagelschere ... weg! Und was mit dem Messer funktioniert, klappt auch mit vielen weiteren Gegenständen. Was spricht dagegen die Iso-Jacke auch im Schlafsack zu tragen und dafür eventuell einen leichteren Schlafsack mit auf Tour zu nehmen? Oder das Halstuch, welches auch als Mütze, Topflappen oder Stirnband dienen kann? Resultat hier: weitere Kilos sind wie von Zauberhand verschwunden!

3. Ausrüstung selber bauen
Was es nicht "in Leicht" gibt, muss eben selber gebaut werden. Die einfachste, und wohl auch erste, Übung für alle zukünftigen Leichtwanderer dürfte wohl der berühmte Dosenkocher sein. Statt des riesigen Benzinkochers oder des 1000 Gramm Trangiakochers (dessen Brenner selber noch etwa 50 Gramm wiegt), läßt sich aus zwei bis drei, je nach Typ des Kochers, leeren Getränkedosen in kurzer Zeit ein wirklich leichter, stabiler und leistungsstarker Dosenkocher bauen. Ähnliches gilt für Zelte, Rucksäcke, Bekleidung... Eigentlich läßt sich fast alles mit ein wenig Geschick selber bauen - und somit wirklich Gewicht sparen.
Und was sich nicht bauen läßt, bzw was man nicht bauen kann oder möchte, läßt sich mittlerweile in einer leichten Version kaufen.

Die Reihenfolge ist natürlich nicht festgelegt, aber so ungefähr war es bei mir. Erst habe ich Überflüssiges aussortiert, dann angefangen Dinge mehrfach zu nutzen und letztendlich wurde der verbliebene Rest durch leichtere Gegenstände ersetzt. ACHTUNG: Gearhead-Gefahr-Spirale :D

Natürlich macht es grundsätzlich Sinn die Gewichte seiner Ausrüstung zu kennen, dazu aber morgen am zweiten Tag des Adventskalenders mehr.


Interessantes
www.trekking-ultraleicht.de - Das Must-Read der deutschen UL-Szene
Trekking Ultraleicht - Das Buch
www.backpackinglight.com - Die US-Version von Trekking Ultraleicht

Kommentare:

Knilch hat gesagt…

Freu mich immer über deine tollen Ideen (20l contest) usw.. Weiter so! Jetzt hab ich zusätzlich zum Schokoadvendskalender auch etwas anderes, auf das ich mich jeden Tag freuen kann :-)
Schön, dass du hier auch wieder etwas schreibst ;-)

beste Grüße vom anderen Ende

Q Bloggt hat gesagt…

Moin Markus...
Hier ist ja nun lange fast nix passiert, daher dachte ich an einen Adventskalender - quasi als Wiedergutmachung ;) Freut mich, wenn es dir gefällt...
Gruß aus dem Minus-11-Grad-Norden

Basti hat gesagt…

"www.backpackinglight.com - Die US-Version von Trekking Ultraleicht"
Das die Amis einem aber auch alles nach machen müssen... ;-)

Schöne Idee mit dem Adventskalender. (Jetzt hat nicht nur meine Frau einen, jetzt hab ich auch jeden Morgen "ein Türchen zum öffnen")
Da bin ich mal gespannt was da noch alles kommt.

Viele Grüße aus dem weißen Rheinland

Q Bloggt hat gesagt…

Moin Basti.
Tja, da bin ich ja Lokalpatriot :D Dann freu dich schonmal auf die folgenden 23 "Türchen".
Gruß an die Frau...

Jens hat gesagt…

Tolle Idee mit dem Adventskalender! Das erste Türchen war schon sehr interessant, bin schon auf die anderen gespannt! Viele Grüße aus dem -7 Grad kalten Dortmund, Jens

Marcel hat gesagt…

Erst Schoki heute Morgen und nun was "spannendes" zu lesen...vielleicht halten die vielen Ausrüstungskalender auch noch was zum "spielen" bereit... ;-)

quasinitro hat gesagt…

Du hast deine "Jungs",trotz Doppeljob,nicht vergessen,Prima ;- )

Dann habe ich ja gleich nach dem Aufstehen,das wäre dann 2Uhr,was zum Augen öffnen...geht das Türchen dann schon auf,oder klemmt es noch ein wenig...?
Die Spannung steigt!

Grüße aus Thüringen vom Nitro

Dennis hat gesagt…

Ich freue mich auch schon auf die nächsten Episoden :-) Nächste Woche wird zwar erstmal geheiratet, aber im neuen Jahr geht es in meinem Blog auch weiter! So lange versüße ich mir meine Stunden mit den Blogs anderer Blogger, sofern mich meine bessere Hälfte nicht ablenkt :-D
Vielen Dank für die kurzweilige Unterhaltung!

Jens hat gesagt…

Hi,

wirst du im Adventskalender auch noch was zu deinen Erfahrungen mit dem Vaude Power Tokee in Norwegen schreiben? Bittebittebitte! Davon hängt ab ob ich an meinem Laser Photon Elite rumnähe oder noch bis zum Tokee warte... ;-)
Dat wär super!!!
Viele Grüße
Jens

Q Bloggt hat gesagt…

@Jens
Im Adventskalender wird es wohl nur kurz erwähnt werden, aber ich habe einen fast fertigen Beitrag über das Power Tokee. Wenns eilig ist, schreib mir doch einfach eine E-Mail an qbloggt@gmail.com und ich erzähle vorab etwas zu dem Zelt.

@Nitro
Die "Türchen" öffnen sich immer erst um 6 Uhr in der Früh. Bist also nach deinem Feierabend gut unterhalten ;) Apropos: wir müssen uns nochmal über Klöße und Wurst unterhalten :D

@Dennis
Dann wünsche ich dir eine tolle Hochzeit und einen entspannten Jahresausklang.

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails