Vaude Scutum Ultralight / Power Lizard UL

Schon im Spätsommer hat mir die Firma Vaude freundlicherweise einen Prototypen des Scutum Ultralight zur Verfügung gestellt. Dieses Zelt wurde bereits auf der Outdoor 2009 mit einem Award ausgezeichnet, und ist seitdem ein wahrer Publikumsmagnet. In der endgültigen Version wird es Power Lizard UL heißen und ab Anfang 2010 erhältlich sein.

Das Scutum Ultralight ist ein Einbogen-Querschläfer mit massig Platz für eine Person - angedacht ist es als 2 Personen-Zelt, dafür finde ich es allerdings recht schmal.

Vaude gibt folgende Spezifikationen an:
Außenzelt: 20D PA mit 3.000 mm Wassersäule, beiseitig 3fach silikonisiert
Innenzelt: 15D PES atmungsaktiv mit DWR Ausrüstung und 1/3 20D PES Mesh
Zeltboden: 40D PA mit 10.000 mm Wassersäule
Gestänge: 7,5 mm Featherlite Alu 7001/T6
Zeltnägel: 8 Stck. Titanium?
Gewicht: 1012 g komplett
Maße IZ: real ca. 100 cm auf 80 cm

Weiterhin ist das Zelt mit dem Vaude Powerframe-System ausgestattet, welches zwischen Außen- und Innenzelt verläuft. Entlang des Rahmens bildet die Zeltaufhängung so viele einzelne Kraftdreiecke, die für eine extrem hohe Steifigkeit sorgen. Was sich theoretisch gut liest, funktioniert auch in der Praxis hervorragend - in Verbindung mit den äußeren Abspannpunkten steht der Bogen auch bei viel Wind bombenfest.

Ich habe bisher etwa 30 Nächte in dem Zelt geschlafen und bin beeindruckt. Das Zelt ist für eine Person äußerst geräumig, wohnlich hell (ich habe eine grau-beige Version), schnell (auch mit Handschuhen) aufgebaut, gut zu bedienen und überraschend windstabil.

Lediglich die Belüftung ist meiner Meinung nach nicht optimal gelöst, denn die Kondenswasserbildung ist doch ziemlich stark und die beiden Lüfter an den Enden reichen nicht immer aus.

Alles in Allem aber ein tolles Zelt, welches sicher auch in Finnland und Grönland und Norwegen und... seinen "Mann" stehen wird.

Klein aber fein, das Vaude Scutum Ultralight bzw. Power Lizard UL


Drei Gestängesegmente - Hauptbogen und zwei kleine Aufstellsegmente für die Stirmseiten


Der Aufbau - auslegen...


... Hauptbogen...


... Aufstellstangen vorne und hinten...


... fertig!


Geräumig isses





Mit Schlafsack


Abstand IZ/AZ


Abgespannt


Gute Aussicht


Zwei IZ-Taschen hats auch


Okay, hier geht noch was - funktioniert aber trotzdem


1000 Gramm Spaß...


... übrigens auch beim Winterzelten

Kommentare:

Hendrik M hat gesagt…

Sehr hübsch, Q! Da bin ich ja gespannt wenn Du damit hier ankommst, mein Scarp ist da ja doch ein wenig schwerer. Wie sieht es den mit Kondens aus, gibt es da Probleme/ feuchte Geschichten zu erzählen, oder bleibt alles trocken?

(btw, Email erhalten?)

Timo hat gesagt…

Hi, do you have dimensions of the tent? Look like terranova laser.

powermaszta hat gesagt…

Schickes Ding das, bereue es schon fast, im Harz nicht dadrin geschlafen zu haben. Bringst du´s zum Treffen mit???

Plattfuß

Basti hat gesagt…

Dem kann ich mich nur anschließen. Das Teil ist doch hoffentlich in Deinem Gepäck beim Forumstreffen?

Q Bloggt hat gesagt…

Hey ihr! Natürlich kommt das Zelt mit ;) Bis zum Treffen...

Dominique B hat gesagt…

hi,
hatte schon das hogan ultralight bestellt, dann aber direkt storniert, als ich von diesem Zelt gehört habe und bin recht begeistert.
Wie schlimm ist die Kondenswasserbildung denn (im Vergleich zum Hogan UL, falls du das auch kennst).

Schwanke jetzt zwischen dem Hogan UL und dem Power Lizard.

lg bruggi

kerlingar hat gesagt…

hallo,
bin zufällig auf diesen blog gestossen.
habe das lizard 2 wochen in island getestet und kann qbloggt i.g.u. ganzen bestätigen. auf island
kommt natürlich der wind als wichtiger faktor hinzu. der drückt das aussen- gegen das innenzelt und diese beiden dann gegen den schlafenden: da hat man dann schnell ne menge (kondens)wasser aufgesogen...
die 2 personengrösse ist wirklich an den haaren herbeigezogen. die verarbeitung ist super, mittlerweile kann man das auch in china...
prima fand ich auch, das das nasse, aber ausgeschüttelte zelt kaum schwerer ist als das trockene.
ein verbindungsstück des gestänges hatte sich bis auf einen cm ins gestänge zurückgezogen, das war ein wenig erschreckend, sowas kann ja leicht zum gestängebruch führen.ich habs mit sek-kleber provisorisch repariert.
die aufhängung des eingangs befindet sich am innenzelt, man kann den eingang also ohne innenzelt nicht geöffnet fixieren.
grüsse
josef

timo-enjoy hat gesagt…

Erfahrungsbericht: Vaude Power Lizard UL

Ich habe dieses Produkt gekauft und war damit für 4 Monate innerhalb der EU unterwegs. Blieb währenddessen auch einmal für 3 Wochen an einem rundum windgeschützten und schattigen Ort.

Ich hatte mir verschiedene Beschreibungen durchgelesen, bevor ich mich dafür entschied.
Mit Handhabung und Material war ich anfangs sehr zufrieden. Das Anbringen der Clips und Pins war zwar sehr schwergängig, erleichterte sich aber, wie erwartet, bei Benutzung sehr.
Die Powerframehaken sind mittlerweile verschiebbar, daher stell ich deren Notwendigkeit in Frage.
Das Manko der Belüftung war mir bekannt, doch lässt sich das durch Offenlassen des Eingangs einigermaßen regeln. Mittlerweile steht auch in einigen Foren Belüftung sehr gut, was mich ein wenig stutzig macht.
Etwas störend finde ich das Schließen des Außenzeltes, da sich das dünne Material sehr leicht, unbemerkt im Reißverschluss verklemmt.
Die Naht am Zeltdach ganz oben ist gegen Ende meiner Reise wasserdurchlässig geworden. Da diese doch sehr strapaziert ist.
Ansonsten bin ich, was die Stoffe und deren Verarbeitung angeht, sehr zufrieden.
Bei meinem längeren Aufenthalt, versagte die Stange ihren Dienst. Ich betone nochmals, dass kein Wind auf das Zelt eingewirkt hat und auch nichts von Außen auf mein Zelt gefallen ist. Die Stange ist einfach gebrochen!!!
Das erste Mal war es ein glatter Durchbruch und ich konnte das Gestänge wie gewohnt wieder zusammenbauen, nur war sie jetzt 4 cm kürzer. Das zweite Mal war an anderer Stelle auch ein Längsriss vorhanden und bei der Untersuchung habe ich auch gleich noch einen dritten Riss an weiterer Stelle entdeckt. Ich habe daraufhin meinen Aufenthalt dort beendet.

Auf mein Anfragen bei VauDe noch bei der Firma Max Trader will niemand etwas davon wissen. Keine Entschuldigung, kein Ersatz!

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails